Archiv von 'April, 2008'

Miro macht Laune

Ich weiß gar nicht mehr, durch welches Blog ich auf Miro aufmerksam wurde. Das Ding rockt. War nicht so ganz einfach, es unter Gentoo zu compilen aber der mehrstündige Aufwand hat sich definitiv gelohnt. Die Bildqualität ist annehmbar (es gibt sogar HQ-Videos!) und die Bedienung intuitiv.
Hab gerade 2 Stunden durch die Angebote gebrowsed und mir gleich ein paar Channel aboniert 🙂

Nachdem ich mir von Karo ein bißchen die IT erklären lassen hab und einem Kurzbesuch in der Anstalt blogge ich das jetzt schnell weg, weil Onkel Fisch wartet nämlich auf mich..

Wenn mich jemand sucht, ich sitze vorm Laptop und bin nicht ansprechbar 😉

<br />

Diener des Volkes..

..oder auch Staatsdiener, das sind unsere Politiker doch, oder? Ich hab das jedenfalls vor Urzeiten mal so in der Schule gelernt.

Wenn man diesen Briefwechsel liest, kommen doch leise Zweifel daran auf. Ich war ganz Fassungslos, als ich das sah. Sollte es doch eine Störung in der selektiven Wahrnehmung sein, unter der unsere Politiker leiden? Oder sind sie einfach inzwischen so machtbesessen, daß sie völlig den Blick für die Realität verloren haben? Immerhin haben sie Deutschland in die Sozialfalle getrieben und finden das auch noch richtig so. Es wird Zeit, aufzustehen..Wirklich..Nur mit Politikerverdrossenheit kommen wir nicht mehr weiter, fürchte ich..

Die Flut kommt!

Das Land Schleswig-Holstein verschickt eine Broschüre an 195.000 Haushalte in der vor der Gefahr einer bevorstehenden Sturmflut gewarnt und das Verhalten im Hochwasserfall propagiert wird. Auf 18 Seiten wird erläutert, wie der Klimawandel sich auswirkt und wie man sich verhalten soll, wenn einem das Wasser bis zum Hals steht. „Nur Sandsäcke zu lagern, reicht nicht mehr…Es gibt … keine absolute Sicherheit, durch den Klimawandel werden die Gefahren zunehmen„, so Umweltminister Christian von Bötticher (CDU). Die Kosten für den Leifaden berufen sich nach Aussage des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlags auf 60.000 Euro, wovon die Hälfte von der EU übernommen wurde. Die EU-Richtlinie zum Hochwasserschutz vom Dezember 2007 habe das Land dazu gezwungen, so von Boettichers Sprecher.
Schön, daß die Landesregierung ihre Bürger informiert. Nicht nur mit dieser Broschüre, sondern auch durch eine Wanderaustellung, die in Kürze ihre Runde machen wird.
Schön auch, daß nicht ein neues Angstszenario aufgebaut wird, um eine neue Rechtfertigung dafür zu schaffen, den Bürgern das Geld aus der Tasche zu ziehen. Die Deiche müssen aufgestockt werden um der Gefahr zu begegnen, ganze 50 cm.
Wer soll das bezahlen?

Männer sind Schlafmützen

Die Statistikbehörde in Ottawa hat am Dienstag eine Studie veröffentlicht, die die Schlafgewohnheit von 20.000 Kanadiern untersucht hat. Demnach schlafen Männer im Schnitt 11 Minuten länger als Frauen. Unglaublich..
Mal ganz davon abgesehen,daß die Verschwendung von Geldern für so eine Studie auch unglaublich ist. Als wenn die Welt keine größeren Probleme hätte..

Antispam-Promotion

Ich bin ein Nerd

Uuuups..


I am nerdier than 87% of all people. Are you a nerd? Click here to find out!

Der 2. Test brachte dann folgendes Ergebnis:


NerdTests.com says I'm a Nerd King.  What are you?  Click here!

Weia..

Der Ironie-Detektor

Super Idee, die Don da hatte. Er hat ein Firefox-Plugin gemacht, das auf Ironie-Tags in WordPress anspringt. Manche Mitmenschen tun sich ja bekanntlich ein wenig schwer mit der Selbsterkennung von so etwas. 😉

Ich hab das gleich mal ausprobiert und dann die Erweiterung gleich ins Blog aufgenommen. Also gilt auch hier ab heute:


Vielen Dank, Don 🙂

Wo der wohl seinen ADR-Schein gemacht hat?

Sicher nicht bei dem gleichen Gefahrgutbeauftragten wie ich 😉

Die große CO²-Lüge

Die Welt geht unter. Der Treibhauseffekt wird von Tag zu Tag stärker, dadurch wird es immer wärmer, die Polkappen schmelzen ab, Gletscher schrumpfen sichtbar, es entstehen immer mehr Dürrekatastrophen, während es andernorts zu Überschwemmungen kommt. Wir werden alle ertrinken!
Jedenfalls wird uns das so von den Medien und Politikern verkauft. Der Mensch produziert zuviel CO², deswegen kommt es zu einem immer größeren Treibhauseffekt, also müssen wir um jeden Preis die CO²-Erzeugung eindämmen.

Glauben Sie das wirklich?
weiterlesen Die große CO²-Lüge

Nachtschichten saugen :(

Aber extrem. Wochenanfang war für mich am Montag Mittag, bin von Preetz aus nach Marne gefahren und habe da Infopost für Nürnberg und München geladen. Gegen 15h bin ich in Marne losgedonnert und die ganze Nacht durchgefahren. Morgens um 2 war ich in Nürnberg und um kurz vor 5 in München dann leer. Danach hatte ich aber auch echt einige müde Stellen im Gesicht. Aus München raus und dann mangels vernünftigem Parkplatz quasi mit dem Kopf auf der A9 übernachtet. Direkt an der Leitplanke, bei jedem vorbeirauschenden Kollegen stand ich in der Koje.
Und weils so schön war, gabs gleich noch einen drauf. Laden in Ulm, Stückgut.. Ich war kurz nach 17h vor Ort, um 20h hatte ich dann eine Rampe und eben nach 22h habe ich mich auf den Weg nach Nürnberg gemacht. Da bin ich kurz vor 1 angekommen und haue mich jetzt bis um 10 aufs Ohr..
Mal schauen, ob ich es diese Woche noch hinbekomme, meinen Rythmus wieder auf den Tag zu legen.. Vor allem schafft man bei dieser Zeiteinteilung aber nichts weg. Immerhin werden wir nach Kilometern bezahlt und nicht nach Standzeiten..
Ich frage mich, wovon diese Stückgut-Klitschen eigentlich Leben.
Der Parkplatz heute Nacht läßt auch ein wenig zu wünschen übrig. Zum einen stehe ich Kopfunter an einer Hauptstrasse im Gewerbegebiet, zum anderen ist die „Nachbarschaft“ auch nicht so das, was man sich wünscht, wenn man gerne ruhig schläft 🙁

Nachgelegt: Hier noch 2 Bilder bei Tageslicht.