Salmi 1

Langeweile, zu lange gelegen nach dem Dampferstammtisch gestern und plötzlich packt einen die Bastellaune. Da war doch noch eine alte Salmischachtel aus der Apotheke..

Vor ein paar Tagen ist mir ein Ego-Akku kaputt gegangen und in der Bastelkiste lag noch eine Ego-Platine mit Display.

IMG_0001

Zuerst die Platine mit dem Akku verbinden, natürlich werden die Lötungen geschrumpft, wir wollen ja keinen Kurzschluß riskieren.

IMG_0002

Dremel, Lötkolben und alles andere hat man ja in der Bastelecke liegen. Ich habe ein Loch in den Deckel gebohrt, auf 11mm aufgedremelt und dann den Kopf des Ego-Akkus von unten eingeschraubt und mit Expoxy fixiert.

IMG_0003

Ein Loch für den Taster und einen Ausschnitt für das Display in die Dose gedremelt.

IMG_0004

Den Ego-Anschluß im Deckel an die Platine gelötet.

IMG_0005

Den Schalter in einen Trenner aus Kunststoff von einer Kleinteilebox montiert, dabei die Platine auf der Rückseite mit etwas Heißkleber fixiert. Die Aussparung ist genau so angebracht, daß auf der anderen Seite der durchsichtigee Knopf aus dem Ego-Akku passt.

IMG_0006

IMG_0007

Den Kunsstoff habe ich zurechtgeschnitten, 2 Löcher in die Front der Dose gebohrt und dann gegengeschraubt. Der Knopf hat einen angenehmen Druck und klickt leise. Das Display ist von hinten gegen die Dose fixiert und der Deckel ebenfalls durchgeschraubt. So kann das an ein Ego-Ladegerät angeschlossen und über den 510er geladen werden.

IMG_0009

Ich werde noch einen passenden Rahmen für das Display besorgen und nachträglich einbauen, das Gerät ist ja komplett zerlegbar und so einfach zu warten.


Keine Kommentare

No comments yet.

Kommentare sind nicht erlaubt.