Der Big Buddha von Ehpro

Spassiges Teil, riesig groß und saulecker.

Vorteil: Dampft wie Hulle.
Nachteil: Dampft wie Hulle.

Fürs gemütliche Dampfen vor dem Fernseher nur bedingt tauglich ;). Vielen Dank nochmal an Jürgen für das tolle Geburtstagsgeschenk!

IMG_0003

Hier in der Gesamtansicht auf dem 26650er Panzer. Macht einen schön schlanken Fuß.

Die Basis:

IMG_0004

Viel Platz zum Basteln, Dualkeulen bevorzugt. Das Prinzip entspricht dem Kayfun.. 2 Luftlöcher, 2 AFC, Löcher für die Keulen in den Polen, die ich aber geflissentlich ignoriert habe, um die Freistrecken möglichst kurz zu halten.

IMG_0009

Bekeult mit 0,40er Kanthal-A, 6 Windungen je Keule auf 3mm, Gesamtwiderstand 0,44 Ohm..

IMG_0011

Sieht gut aus :D..

IMG_0013

Erstmal mit Ebelin bewattelt zum Probedampfen..

IMG_0014

Die Watte habe ich abgeschnitten, aufgepuschelt und jeweils ein Ende in den Liquidkanal modelliert, das andere Ende zwischen den Keulen zur Basis hin.. Mit dem guten Toffifee von Jürgen befüllt und, was soll ich sagen, es dampft höllisch und der Geschmack ist einfach göttlich..

Wer also noch auf der Suche nach einem tollen 30mm-Verdampfer ist, sollte sich den Big Buddha von Ehpro auf jeden Fall mal ansehen. Der Preis ist völlig okay, hätte ich ihn jetzt nicht von Jürgen zum Geburtstag bekommen, hätte ich ihn mir auf jeden Fall selbst gekauft.


Ein Kommentar

  1. Jürgen Lerch sagt am 06. 12. 2014 um 16:59

    Es freut mich zu lesen, dass Marion und ich Dir damit eine so große Freude gemacht haben 🙂
    Ich schick Dir mal Bilder von meiner Wicklung, wenn ich nachher das mal in Angriff nehme. Ich werd sie diagonal setzen.

    Kommentar

Kommentare sind nicht erlaubt.