Gutes Essen..

..hält ja bekanntlich Leib und Seele zusammen. Dumm nur, wenn es einfach keine Gelegenheit gibt und man abends so müde ist, dass man sich nichts mehr machen mag. So ging es mir die letzten beiden Tage. Heute ist eine 11h-Nachtruhe dran und ich habe die Gelegenheit genutzt, mir eine Kleinigkeit zu kochen.

Die Folterkammer aus Södertälje bringt ja wenigstens eine Gartenbank mit, dass man nicht auf dem Boden braten muss. Ich hab mir auf die schnelle noch ein paar Bratwürste organisiert vorhin und ein Paket Bratkartoffeln hatte ich noch in der Speisekammer liegen.

Dauert eine Weile, die Dinger schön braun zu bekommen, ich muss die Kartusche wechseln, die ist jetzt leer.

Die Bratkartoffeln gleich hinterher..

..und zum Schluss nen ordentlichen Schlag Ketchup obendrauf ;).

Hat vorzüglich gemundet und nach dem Abwasch werd ich ein feines Nickerchen machen können..


3 Kommentare

  1. Sven sagt am 08. 08. 2012 um 21:21

    Hmm.Sieht lecker aus!Hoffe du kannst so gut Kochen wie es aussieht!

    actro Antwort vom August 8th, 2012 22:21:

    Hättste in Dortmund nicht immer vorn an der Kante geparkt, wüsstest Du das ;). Noja, es war genießbar. Und nach 2 Tagen hungern schmeckte es wie Hummersschwanz und Kaviar 😉

    Kommentar

  2. Ralf sagt am 09. 08. 2012 um 02:40

    Wenn du die Motorhaube aufmachst, haste auch noch nen prima Sonnendach.

    Kommentar

Kommentare sind nicht erlaubt.