Ich brauche eine neue..

..portable Tischkante. Mal wieder. Die letzte habe ich heute durchgebissen. DAFne stand das ganze Wochenende in Sichtweite des Hauses, ich bin mir zu 100% sicher, dass keiner da dran war, trotzdem hab ich mich vorhin erstmal nach der versteckten Kamera umgesehen.

Meine Abladestelle für heute in Unna hatte ich am Freitag noch erledigt, auch mal wieder unter erschwerten Bedingungen. Ich hatte im Telefonat mit der Dispo darum gebeten, dass sie sich erkundigen ob ich Freitag noch abladen könne, gegen 14.00 h wäre ich beim Kunden. „Alles klar, ich melde mich gleich..“ Gemeldet hat sich niemand, ich kam an beim Kunden und hab das Ding dann selber klar gemacht, abgeladen und rüber zu IKEA, mich leer gemeldet und darauf hingewiesen, dass die Leergutfuhre Montag morgen nicht funktioniert.
Ich war am Samstag um 14.30 h zuhause und ging 45 h ins Wochenende, Abfahrt also heute um 11.30 h. Per SMS auf das Meldehandy an die Firma übermittelt, da ich mir ziemlich sicher war, dass $Disponent das am Freitag vertorft hat, als ich ihm sagte, das würde nicht klappen. Ich sollte Recht behalten.

Ein halbes Dutzend Anrufe und bitterböse SMS auf dem Diensthandy, als ich dann aus dem Wochenende kam.

Hier mal die anschließende Kommunikation per SMS

Dispo: „Du hast doch Zustellungen, was soll das denn jetzt?“
Dispo: „Wieso hast Du am Freitag nicht schon gesagt, dass alles nicht mehr funktioniert? Wenn Du in Unna bist, bitte zu IKEA und aufnehmen für Montabaur.“
Ich: „Das war $Disponent bekannt. Genauso, dass ich bereits Freitag mittag in Unna abgeladen habe. Bin jetzt auf dem Weg nach DO, Montabaur klappt problemlos.“
Dispo: „Wann warst oder bist Du heute in Unna????“
Ich: „In Unna war ich Freitag.“
Dispo: „Warst Du denn auch pünktlich???“
Ich: „Da Termin heute war, verstehe ich die Frage jetzt irgendwie nicht.“
Dispo: „Du solltest doch heute Morgen um 10 bei VAG in Unna sein, ob Du da pünktlich warst, will ich wissen!“
Ich: „Abgeladen Unna Freitag 08. Juni 2012 um 14.00, Entladeende um 14.30, Leer gemeldet um 15.00 bei $Disponent von IKEA aus.“
Dispo: „Hat sich erledigt!!!!“
Dispo: „Okay, Danke.“

Jetzt mal ernsthaft, das ist doch nicht normal, oder? Ich hab immer das Gefühl, dass ich mit kleinen Kindern rede, die mir nicht zuhören wollen oder können. Die interne Kommunikation im Büro ist definitiv verbesserungsbedürftig.


4 Kommentare

  1. Heiko sagt am 11. 06. 2012 um 16:19

    Da weiß links nicht, was rechts macht. Klingt nach echten Vollprofis m( Da dürfte auch ne Dachlatten-Therapie wenig Erfolg haben 🙁

    Kommentar

  2. Ralf sagt am 11. 06. 2012 um 17:37

    Ich würde vorm Wochenende die Daten noch per Rundmail (natürlich auch an alle Fahrer etc) und Fax abschicken.
    In Kuba gibt es übrigens in den Firmen Vorleser die während der Arbeitszeit die Tageszeitung vorlesen. Vielleicht kommt man ja irgendwie günstig an so einen kubanischen Vorleser. Der könnte dann die SMS alle vorlesen. Obs was hilft? Weiß nicht.

    actro Antwort vom Juni 11th, 2012 21:24:

    Zusätzlich noch per Einschreiben mit Rückschein..*denk*

    Kommentar

  3. cohn structa sagt am 04. 07. 2012 um 22:09

    … wie alt sind denn deine Disponenten ?
    Ich behaupte mal Ende 20 Anfang 30.
    Jemand der sei noch alle zusammen hat macht doch so einen Job nicht, der verdient ja noch schlechter als Du.
    Wie sollen solche Küken denn dem Druck vom Chef („das Auto muss Umsatz machen“) standhalten ?

    Woher haben Sie denn die Erfahrung, abzuschätzen dass das nicht klappen kann ? Selbst ich bin nach zwanzig Jahren immer noch mehr am disponieren als schaffbar – aber ich habe immer Plan B im Kopf.

    Kennt einer die Papierfabrik in Schweighouse / Elsass ? Das ist meine Anekdote des TAges: Ankunft LKW laut Disponent 13:50 Uhr – unter Freunden 14:30 Uhr – Zeitfenster 14 Uhr – Aussage: Warum dauert das so lange (Schweighouse muhahaha), der hat eine Rückladung um 15:30 Uhr…. (Abladezeiten für Altpapier bei klasse Staplerfahrer 30 min zzgl Anmelden, Wiegen, Papiere, Plane aufziehen also 45 min. Im ungünstigsten Fall 1:30 h
    Wie soll man denn dann 30 min später in Schweighouse-sur-Moder laden können ??? Denkbar wäre 17 Uhr in HAgenau oder 18 Uhr in KArlsruhe.

    naja. muss dann halt was schneller fahren und die Ziet wieder aufholen 🙂

    Kommentar

Kommentare sind nicht erlaubt.