Liebe Büroblimsen..

..so langsam vergesse ich meine gute Erziehung. Wegen jeder Scheiße, die keinen Schwanz interessiert, haut ihr zu Tag- und Nachtzeit so eine verfickte Sammel-SMS an alle raus. Und sei es, dass einem von Euch Blödchen ein Furz quer sitzt.. Aber wenn das Gehalt zum wiederholten Mal nicht pünktlich kommt, muss man die Angestellten natürlich nicht informieren, das merken die ja von alleine.

Wollt Ihr mich verarschen??

 


2 Kommentare

  1. SpaceFalcon sagt am 12. 03. 2012 um 19:51

    Zum wiederholten Male kommt der Lohn unpünktlich?

    Hmmm, …

    Hat Dein Arbeitgeber so das eine oder andere kleine finanzielle Problem?

    Als ehemaliger kaufmännischer Mitarbeiter einer ewig kurz vor der Pleite stehenden Firma, kenne ich solche Anzeichen, nur zu gut!

    Ich hoffe Du findest recht bald etwas besseres!

    Kommentar

  2. Flamebeard sagt am 13. 03. 2012 um 13:11

    Das muss nicht unbedingt ein Zeichen der Geldknappheit sein. Der (Ex-)Chef meiner Freundin hält das seit gut 10 Jahren so. Das Geld ist immer 2-3 Tage später da. Weil: Das läuft ja über den Steuerberater, der die Buchhaltung macht und ausserdem, was fällt meiner Freundin ein, nicht bei der selben Bank zu residieren wie ihr (Ex-)Chef? Da kann er ja mal nun gleich drölfzig Mal nix dafür, dass da das Geld mal so nicht… *kotz*

    Kommentar

Kommentare sind nicht erlaubt.