Spoiler

Momentan komme ich ja kaum zum bloggen, der Stresslevel ist unglaublich hoch, wir arbeiten quasi rund um die Uhr und schlafen zwischendurch häppchenweise immer mal ein paar Stunden. Bevor ich gleich in Richtung Rügen starte gibt es schonmal vorab ein paar Kleinigkeiten, am Wochenende (das ich ja hoffentlich diesmal haben werde) lade ich dann noch einiges mehr an Bildern und Videos hoch..versprochen..







Das Video zeigt die Einfahrt in den Flensburger Hafen zu BM-Yachting, gefilmt hat die Freundin eines Kollegen, der hinter mir her fuhr.
Soviel erst einmal zu Anfang, der Rest folgt dann am Wochenende..


5 Kommentare

  1. Björn sagt am 09. 11. 2011 um 21:01

    Also mein Job wäre das wahrlich nicht… Respekt!

    Kommentar

  2. actro sagt am 09. 11. 2011 um 21:05

    Oh..das ist die spaßige Seite an dem Job. Gefummel und Millimeterarbeit vom Allerfeinsten. Das dauernde geeiere durch die Messehallen und stundenlang Boote laden mit zuwenig Schlaf ist dann die Schattenseite. Schwerlast ist ja für mich nicht neu..

    Kommentar

  3. Sandra sagt am 10. 11. 2011 um 13:09

    Schiffchen =)

    actro Antwort vom November 10th, 2011 16:09:

    Japp..Schiffchen =)

    Kommentar

  4. Matthias K sagt am 11. 11. 2011 um 15:54

    Mit Sicherheit eine hochinteressante Arbeit! Da wird es wohl niemals langweilig, wobei es mit Nachteilen verbunden ist, wie du es schon gesagt hast. Freue mich auf weitere Bilder!

    Kommentar

Kommentare sind nicht erlaubt.