Ich träume mir ein Gewitter..

..und Farben zwischen das Leid..

Endlich. Endlich ist es da. Das neue Album „Fremd“ von ASP. Ich muss zugeben, ich war etwas bange vor dem ersten Hören, schon weil ich dachte, „Requiembryo“ sei wohl kaum zu toppen.. Nun bin ich hocherfreut, eines Besseren belehrt worden zu sein ;).

Die Scheibe läuft grad endlos hier im LKW, vielen Dank für die nette Begleitung, ASP!


Keine Kommentare

No comments yet.

Kommentare sind nicht erlaubt.