Klassiker

Heute habe ich in Dortmund bei Thyssen-Krupp 3 Coils für Schweden geladen.

Mal abgesehen von der brüllenden Hitze war das eigentlich ganz angenehm. Die Coils schwebten per Magnetkran durch die Decke in den Auflieger. Den durfte ich dann komplett zurückbauen, weil der Kunde die Coils auf Gestellen bestellt hat..*gnarf*.
Da meine Ketten nicht für 3 Coils reichen und außerdem eh zu schwer und unhandlich sind, habe ich mich für eine klassische Direktverzurrung mit Gurten entschieden.

Die Gestelle stehen gegen jeweils 2 Steckrungen auf Antirutschmatte.

Niedergezurrt sind sie jeweils mit einem Gurt und dann mit je 2 Gurten pro Seite nach vorne und hinten durch das Coil geschlauft direktgezurrt.







Das ist komplett ausreichend für 18t Stahl, sieht nur ein wenig verwirrend aus.
Und jetzt geht es ab nach Travemünde, den Auflieger im Hafen abstellen, am Montag soll ich ein Boot nach Rügen fahren, bis Mittwoch hat mich Cheffe da eingeplant, danach geht es dann wieder unter den Tautliner und ich darf mich weiter in Schweden herumtreiben..


Ein Kommentar

  1. Dotzinger sagt am 03. 09. 2011 um 18:52

    Vorbildlich *nick*

    Kommentar

Kommentare sind nicht erlaubt.