Wichtiger Verkehrshinweis!

Der Highwayfloh hat eine wichtige Mitteilung für die A6 Mannheim in Richtung Heilbronn gepostet:

Wer auf der Strecke unterwegs ist, sollte im Bereich der Baustelle zwischen Bad Rapenau und Sinsheim-Steinsfurt höllisch aufpassen!

Die Verkehrsführung wurde in den letzten Tagen geändert und es gibt dadurch Sicherheitsprobleme.

Dies betrifft vor allen Dingen den Bereich vom Baustellen-Anfang bis ca. 1 km hinter der Ein-/Ausfahrt Bad Rappenau.

Hier gibt es auf der rechten Spur zuerst eine extrem rechtslastige Bodenwelle und etwas später eine sehr extreme linkslastige. Die sind besonders gefährlich, wenn doppelstöckig geladen wurde, oder Ladung mit hohem Schwerpunkt gefahren wird. Danach kommen auch noch ein paar Bodenunebenheiten, aber nicht so schlimm, wie die gerade beschriebenen.

Ich empfehle daher, diese Stelle mit maximal 60 km/h zu passieren!

Ein Kollege mit einem Sattelzug hätte deshalb in der gestrigen Nachtschicht beinahe umgeschmissen, weil er die Dinger zu spät erkannt hat. Leider habe ich keinen Funk in meinem LKW, so hab ich ihn auch nicht warnen können.

Ich begreife sowieso nicht, wie die Autobhandirektion diesen Pfusch abnehmen konnte, das ist lebensgefährlich! Und so wie es aussieht, ist das aber schon die “Tragschicht” und der endgültige Spurverlauf.

Bin gespannt, wann dort der erste Unfall passiert, bei dem ein Kollege seinen LKW “auf die Seite legt”. In dem PKW der dann grade daneben fährt, möchte ich nicht drinn sitzen, das gibt Tote! *grummel*

Bitte gebt diese Info an alle Kollegen / Kolleginnen per Funk oder wie auch immer weiter, danke!

Mehr dazu und Updates gibt es hier


3 Kommentare

  1. highwayfloh sagt am 12. 05. 2011 um 14:01

    DANKE für die Veröffentlichung!

    Ist ja im Sinne von uns allen …

    wenn sir schon „on the road“ sind, wollen wir auch wieder „heile“ zu Hause ankommen, egal in welchem Kfz wir uns grade befinden…

    highwayfloh

    Kommentar

  2. karsten sagt am 12. 05. 2011 um 22:00

    so einen schraegen uebergang bzw solch eine bodenwelle gibt es in der baustelle auf der a57 hoehe neuss-norf (auf hoehe der polizeiwache) auch. ich kann auch dort nur jedem empfehlen, die erlaubten 60km/h nicht zu ueberschreiten.

    Kommentar

  3. maik sagt am 14. 05. 2011 um 17:28

    Ebenso in der Baustelle auf der A4 >>> Erfurt zwischen dem Kirchheimer Dreieck und Bad Hersfeld.
    Auch dort wird das Ende durch eine Bodenwelle „gewürzt“.

    Kommentar

Kommentare sind nicht erlaubt.