Ziemlich unangenehm..

..war es heute Morgen.
Bin gestern ja schon in Hamburg hängengeblieben, über 10 km Stop&Go auf der A7 ab Waltershof Richtung Süden und der Hafen verstopft, weil der Bummelkai mal wieder nicht aus dem Kreuz kam. Keine Chance für mich, wenigstens nach Soltau oder zum Platz zu kommen. Ich hab dann die Nacht in Dradenau verbracht, zwischen dem Pfeifen und Donner der Raffinerie und dem Gepolter des dort ansässigen Schrottgroßhandels.

Heute Morgen dann beinahe lang gemacht bei der Morgentoilette, die Straßen spielgelglatt. Noch dazu einen Vollcontainer hinten und einen leeren vorne, ungünstige Kombi, wenn man Druck auf der Achse braucht. Unterwegs dann einige unangenehme Unfälle gesehen, vom in die Leitplanke gekippten Tanklastzug bis zu einem quer stehenden Container-LKW mit einem PKW drunterklemmen war alles dabei.

Ich bin rechtzeitig los und musste nicht Hetzen, ging teilweise eh nur mit 40 km/h über die Autobahn. Trotz allem also pünktlich beim ersten Kunden zur Beladung angekommen. Nun habe ich Zeit, der 8.00 h – Container ist erst um 8. 30 h angekommen und ich hab um 9.00 h Termin.

Danach soll ich dann nach Gütersloh, das wird bestimmt lustig, der Verkehrsfunk ist immer noch fast 10 Minuten lang :/


Keine Kommentare

No comments yet.

Kommentare sind nicht erlaubt.