Ich habe gerade..

..aus Gründen der Sicherheit meine Fahrt abgebrochen. Ganze 30 km habe ich geschafft seit 6.15 h heute morgen. Stehe jetzt auf einem Parkplatz irgendwo im Erzgebirge, nachdem ich die letzte Steigung mehrfach beinahe quer gestanden hätte. Ich habe einen 5t schweren 20′ auf Mitte geladen, der Achsdruck ist schon in Ordnung, aber gegen Blitzeis hilft es halt nicht. Ich habe Blick auf die BAB von hier, da bewegt sich nichts, die Fahrbahn ist wie ausgestorben, schätze mal, die hängen alle in der letzten Steigung fest. Ich werde mich hier erst wieder weg bewegen, wenn ich die Blinklichter vom Streudienst duchfahren gesehen habe..


7 Kommentare

  1. Spacefalcon sagt am 14. 12. 2010 um 08:39

    Ich könnte ja jetzt ‚Muschi‘ sagen, aber ich mach das nicht. 🙂

    Auf, dass Du nicht allzu lange warten mußt: virtueller Kaffee gereicht

    Kommentar

  2. actro sagt am 14. 12. 2010 um 09:04

    Hatte gerade ein Gespräch mit der Autobahnpolizei. Die haben ihre Fahrt auch abgebrochen ;). Der Streudienst wurde hier von so einem Schlipsträger auf 12 Fahrzeuge reduziert und ein 1,5 Stundentakt als Optimum errechnet. Haben sie nur vergessen, das bei Petrus einzureichen.. :mrgreen:

    Kommentar

  3. maik sagt am 14. 12. 2010 um 14:39

    Na ja, im Osten würde ich auch freiwillig stehen bleiben 🙂

    Spass beiseite – fahre vorsichtig…

    actro Antwort vom Dezember 14th, 2010 17:09:

    Ich fahre doch immer vorsichtig..so wie alle Büchsenkutscher. Stehe jetzt in Friedberg und mache Feierabend..

    Kommentar

  4. Spacefalcon sagt am 14. 12. 2010 um 21:41

    Friedberg?

    Hmmm, ich kenne ein Freidberg, da wohnt mei Tante 🙂

    actro Antwort vom Dezember 15th, 2010 10:32:

    Ich kannte das vorher nicht. Hab aber jetzt nicht so unbedingt das Gefühl, grossartig etwas versäumt zu haben.. :mrgreen:

    Kommentar

  5. Spacefalcon sagt am 14. 12. 2010 um 21:41

    Äh Fried nicht Freid natürlich….

    Kommentar

Kommentare sind nicht erlaubt.