Schmidtchen Schleicher..

..mit den elastischen Federbälgen 😉

Ein 20′ HC ist ein wenig hoch für vorne. Dummerweise habe ich aber keine Gelegenheit, die Container zu drehen und brauche den 20′ DC heckbündig beim Kunden. Eigentlich wollte ich damit ja gestern im Dunkeln fahren, aber das CTA hat mir ja einen Strich durch die Rechnung gemacht. Heute war allerdings auch nicht schlimm, es hat so dermaßen geregnet, dass die Weißmützen ihre Köpfe nicht aus den Autos gesteckt haben 😉

Einzige niedrige Stelle war der Moorfleet-Tunnel mit 4,35 max. Durchfahrtshöhe und beim Kunden selbst ein Rohr in 4,30 m Höhe. Mit Ablassen des Treckers war ich auf .ca 4.15 – 4,20 m in der Mitte, also alles bestens. Da ich meine Brückenkarte nicht mit habe, habe ich kurzerhand gestern einen ehemaligen Arbeitgeber angerufen und mal nachgefragt, ob es passt. Als ehemaliger Schwerlastfahrer wusste ich schon, wo ich lang fahren kann und welche Strecken ich meiden muss, von daher hatte ich gar kein Problem damit.

Jetzt geht das gute Stück endlich runter und ich kann wieder angenehm gefedert fahren. Runtergelassen federt die Emma kein Stück, jeder Gnubbel geht quasi direkt in die Bandscheiben 🙁

Hier mal ein Bild in Fahrstellung:


Keine Kommentare

No comments yet.

Kommentare sind nicht erlaubt.