Gruseliges Wetter..

..in Dänemark gewesen. Der Wind hat den Schnee schneller wieder über die Fahrbahnen geweht, als der Räumdienst diese freihalten konnte.



Während die Dänen gewohnt diszipliniert mit einem Lächeln im Gesicht in den Graben schlidderten, brach in Norddeutschland das Chaos aus. 29 km Stau vor Hamburg, nur wegen ein wenig härterem Wasser vom Himmel.. Auf der anderen Seite ging gar nichts mehr, in einigen Landkreisen haben die Öffis den Verkehr eingestellt und die Schulen geschlossen. Was machen die denn, wenn es Winter wird?


2 Kommentare

  1. Alice sagt am 30. 11. 2010 um 14:21

    Ah, Deutschland. Wo ein ganzes Land spontan das Autofahren verlernt, sobald drei Flocken vom Himmel taumeln.

    Kommentar

  2. grasi sagt am 30. 11. 2010 um 20:02

    In Heidmühlen hab ich heute den ersten Hundeschlitten gesehen … glaub ich

    Kommentar

Kommentare sind nicht erlaubt.