Wenn man..

mit seinem Naked-Bike oder wie auch immer diese hässlichen Kraftpakete heißen mögen, mit über 200 Sachen ungebremst hinten auf eine Stas-Mulde kracht, kann es schon sein, daß man unidentifizierbar über 3 Fahrbahnen spritzt. Mitsamt dem Mopped..

2 Stunden habe ich durch den Tod dieses Vollhorstes auf der A81 in einer Vollsperrung verbracht, während der Coroner den Kollegen da von der Mulde gespachtelt hat.

Ich hab erstmal geguggt, ob meine Nachbarin noch lebt, die ist ja in der gleichen Ecke hier unterwegs.. Gottseidank war es keine Enduro und ihr geht es gut..

Die PKW-Fahrer haben natürlich keine Gasse gebildet, weder der Leichenwagen noch der Abschlepper kamen da durch. Also haben wir LKW-Fahrer erstmal über Funk von hinten nach vorn eine Gasse schlagen lassen und auch den einen oder anderen PKW beiseite gejuckelt, weil die Insassen zum Glotzen nach vorne gewandert sind.. Manchmal könnte man echt im Stehen abkotzen wegen sowas..

Ich habe nun morgen einen 9 Stunden Tag vor mir und haue mich dementsprechend mal frustriert in die Koje.


5 Kommentare

  1. Deneriel sagt am 08. 10. 2010 um 23:48

    Wie schlägt man denn als LKW-Fahrer ne Gasse? PKW wegschieben? Oder aufrücken und dann geschlossen auf den Standstreifen ziehen zum Gasse bilden?

    Die Vollverkleideten Plastikschüsseln mit viel PS bei wenig KG sind übrigens sogenannte Supersportler. Naked Bike bezeichnet eins ohne viel Verkleidungsgeraffel.
    Das ist erstaunlicherweise aber keine Frage des Alters…

    actro Antwort vom Oktober 9th, 2010 12:01:

    Indem man die PKW-Fahrer in seiner unmittelbaren Nähe auffordert, auf den Grünstreifen an der Mittelplanke zu fahren. Und ihnen 25mal erklärt, dass es für niemanden weitergeht, solange der Abschlepper nicht durchgekommen ist. Soviel Unverständnis auf einem Haufen ist wohl schwer zu finden..

    Kommentar

  2. Sandra sagt am 09. 10. 2010 um 10:33

    Mit Nakedbikes fährt man wohl auch eher nicht so schnell, dank fehlendem Schutz vor dem Fahrtwind. Ausderdem reicht wohl schon eine wesentlich geringere Geschwindigkeit aus sich an einer Mulde total zu zerfleddern.

    Kommentar

  3. maik sagt am 10. 10. 2010 um 01:22

    Wann warst Du auf der A 81? Ich frage, weil ich gegen 14.00 Uhr zwischen Stuttgart und Heilbronn war.

    actro Antwort vom Oktober 10th, 2010 10:04:

    Das war so gegen 16.00 h rum..

    Kommentar

Kommentare sind nicht erlaubt.