Urlaub

Gestern haben wir draußen einen kleinen Baum gesetzt und mit den herbstlichen Aufräumarbeiten im Garten begonnen.


Das Bäumchen macht sich gut da, die Seite sieht immer noch ziemlich kahl aus, seit wir die Konifere abgenommen haben.
Heute haben wir eine Hortensie von Schwiegereltern geholt und vorn ins Beet an der Terasse gesetzt. Unkraut gezupft hatten wir ja gestern schon wohlweislich. 😉

Nun sitze ich hier mit einem Glas Federweissen in der Sonne und genieße die wohlige Wärme. Meine Frau drückt noch einige Blumenzwiebeln in die Erde..

Jeder hat so seine Art, den herrlichen Tag ausklingen zu lassen..

Louise steigt durch das, zugegebenermaßen viel zu hohe, Gras und Finchen versteckt sich im Knick und hofft auf gebratene Tauben, die ihr dort direkt in den Mund fliegen.. 😉

Und während dieser Geselle hier seinen Rüssel in die Blüten des Schmetterlingsflieders taucht (der übrigens das 4. Mal blüht dieses Jahr)..

..haben andere Zeitgenossen offensichtlich Probleme, ohne Rüssel an den gewünschten Nektar zu gelangen. 😉

Da liege ich doch lieber entspannt am Teich und lasse es mir gut gehen..


Keine Kommentare

No comments yet.

Kommentare sind nicht erlaubt.