Personalmangel

Stehe beim Kunden in Buchen (Odenwald) und lasse abladen. Leider geht es nicht ganz so schnell, wie erhofft, es ist gerade mal 1 (In Worten: ein) Mann dabei, die 17.000 Kartons aus dem 40″er zu buckeln. Seit 8.00 h ist er zugange und hat schon ganze 3 m geschafft. Nach Adam Riese und wenn sein Tempo nicht nachlässt in der Affenhitze, ist er dann wohl gegen 16.00 h fertig..

Die Schicht ist also fürn Popo, um das mal vornehm auszudrücken. Geplant war Abwurf in Kornwestheim, Aufnahme in Stuttgart und heute noch zurückladen für Hamburg. Noja, ne Nacht in Stuttgart ist doch auch schön..

Ich muß eh langsamer treten, meine Doppelwoche ist schon bei 74 Stunden angekommen, sonst droht mir Freitag noch nen Bürotag 😉

Update: Um 13.45 h war er dann fertig, eine Stunde später hab ich die Dose in Kornwestheim der Deutschen Bahn übergeben und jetzt gerade einen leeren Container aufgenommen. Laden wird dann erst morgen früh was, Alba hat um 16.00 h dicht gemacht. Nun stehe ich im Schatten im Stuttgarter Hafen und versuche, das Fahrerhaus runter zu kühlen. Thermometer zeigt 35°C im Schatten, ich werde wohl den Motor die ganze Nacht laufen lassen..


Ein Kommentar

  1. Spacefalcon sagt am 14. 07. 2010 um 21:52

    eMail ist unterwegs :mrgreen:

    Kommentar

Kommentare sind nicht erlaubt.