Verhext

Da steht man zu nachtschlafender Zeit auf, knistert wie ein Wilder im Dunkel der Nacht nach Quickborn, kommt 10 Minuten vor der Öffnung beim Terminal an und wirft seine Büchse überpünktlich ein, nur um dann im Eurogate zu stehen, weil die neue Büchse noch irgendwo auf dem Dampfer vor sich hin rostet.
Einziger Lichtblick: Ich brauche noch nicht 2 Stunden anzustehen, um hier wieder weg zu kommen. Ampelanlage und Baustelle auf der Köhlbrandbrücke sorgen dafür, daß sich die LKW hier bis zurück ins Terminal stauen 🙁

Stau im Eurogate

Stau im Eurogate


Keine Kommentare

No comments yet.

Kommentare sind nicht erlaubt.