Alle schimpfen auf den Winterdienst..

dabei tut der doch gar nichts..
Aber mal ernsthaft, die Jungs machen in den letzten Tagen einen guten Job. Heute morgen um 5.00 waren die Hauptverkehrsstrassen alle geräumt. Leider musste ich dort nicht lang. Über Treckerwege 3. Ordnung habe ich 1,5 Stunden zu meinem Auflieger gebraucht, kam allerdings nicht drunter. 40cm tief verschneit mit einer gut 5cm dicken Schicht Eis darunter, so sah der Platz in Loop aus. Nachdem ich einige Kreise gedreht hatte und mich 5mal festgefahren, habe ich auf den Staplerfahrer gewartet. Der hat dann zuerst mal den Platz freigeschoben, ich hab noch zusätzlich mit einer Schaufel eine Fahrrinne ins Eis gepickt und saß dann kurz nach 7.30 endlich unter dem Auflieger. Mit 35 ging es über spiegelglatte Strassen nach Aukrug zum Entladen.


Landstrasse zwischen Loop und Krogaspe

Landstrasse zwischen Loop und Krogaspe


Eigentlich war es ein mehr oder weniger kontrolliertes Schliddern, weniger ein Fahren. In Aukrug habe ich dann abgeladen und bin wieder zurück nach Loop. Nach 10 oder 11 mal festfahren war dann der Auflieger an der Rampe und ich konnte die 3 Gabelstapler von dort mitnehmen. Was ich heute an Schnee und Eis geschippt hab, geht auf keine Kuhhaut.
Nach dem Entladen habe ich eine Büchse aufgenommen und in Hamburg am CTT eingeworfen, danach noch 2 Stunden am Eurokai vergammelt und bin nun endlich auf dem Weg nach Paderborn. 20″-Container voll Dosenpfirsiche auf einem Multichassis ist aber bei dem Wetter auch nicht so das Wahre, zuwenig Last auf der Antriebsachse. Die Gardinen sind zu, ich hau mich gleich aufs Ohr, der Tag war reichlich anstrengend..


Keine Kommentare

No comments yet.

Kommentare sind nicht erlaubt.