Ach ja..

Heute morgen um 5 gestartet in Hamburg, die Strassen waren so lala, Streufahrzeuge waren keine zu sehen aber die Schneeverwehungen hielten sich in Grenzen. Pünktlich um 8.00 h bin ich in Rechlin auf den Platz gerollt. Sogar relativ gut geräumt und eisfrei, auch nicht selbstverständlich dieser Tage.
Ich gehe also ins Büro, um mich anzumelden und werde gar nicht erwartet. „Du willst abladen?“ – „Ich bringe einen Container Fender..“ – „Ist der oben offen?“ – „Nein.“ – „Wie groß?“ – „40 Fuß“.
Man konnte förmlich zusehen, wie seine Gesichtszüge entgleisten. Keine Rampe, der ganze Kram auf China-Paletten, unter die man nicht mit einem Hubwagen kommt.

Fender im 40"

Fender im 40"

Nach der Frühstückspause haben die Jungs erst einmal Platz geschaffen, um das Zeugs abstellen zu können. Gegen 9.10 h ging es dann los mit Abladen.
Der ganze Betrieb steht hier so lange still, bis alles runter ist, ist halt eine kleine Firma. Ich werde denn jetzt auch mal in aller Ruhe frühstücken und mich dann nochmal für 2-3 h hinlegen..u


Keine Kommentare

No comments yet.

Kommentare sind nicht erlaubt.