Pressemeldung der FDP

Hinter vorgehaltener Hand wurde heute vom Pressesprecher der FDP-Fraktion, Dr. Cristoph Steegmans, bekanntgegeben, daß sich offensichtlich ein Fehler in die Korrekturabzüge der Wahlkampagne der FDP-Bundestagsfraktion eingeschlichen hätte.

fdp-plakat-540x304


Die FDP weist jede Schuld weit von sich, der Fehler liege alleine bei der Werbeagentur, so hieß es aus dem Bundestag.

Wir haben den Menschen in Deutschland nie mehr Netto vom Brutto versprochen, es hätte heißen müssen: „Mehr Brutto statt Netto“.

Steuerentlastung für alle, fast alle, naja eher dann doch für einen kleinen Teil von „alle“..

so rudert man in Berlin zurück.

Angesichts steigender Beiträge zu den 3 Säulen der deutschen Sozialversicherung kann uns niemand einen Vorwurf machen, wir würden unsere Wahlversprechen nicht halten. Für Übermittlungsfehler sind wir nicht verantwortlich, eventuell daraus resultierende Regressforderungen stellen Sie bitte an unsere Werbeagentur.

Weiterführende Links: bankingportal24.de

Achtung, dieser Artikel könnte Spuren von Satire und/oder Sarkasmus enthalten!


Keine Kommentare

No comments yet.

Kommentare sind nicht erlaubt.