Man soll ja die Hoffnung nie aufgeben..

..dachte ich mir heute, als ich auf dem Weg nach Leipzig in einem 10 km langen Stau vor der ehemaligen Zonengrenze stand und nach meinem Personalausweis fummelte..
Aber nix war. Keine Mauer, keine Grenze, nur eine blöde Baustelle. Nu stehe ich bei Magdeburg in der Pampa und hab noch nichtmal DVB-T hier..
Von wegen „Überall-Fernsehen“..


2 Kommentare

  1. Vivien sagt am 31. 10. 2009 um 01:04

    …das ist ja ganz schlimm, wenn du in einem Stau stehst und es dann kein Überall-Fernsehen gibt. Hast du denn einen Fernseher im Auto? Brauchst da doch sicher noch eine Fernbedienung, wenn der Arm zu kurz ist…

    actro Antwort vom November 4th, 2009 12:04:

    Sicher habe ich einen Fernseher dabei. Auch eine Sat-Schüssel fürs Ausland. Allerdings kommt für mich fernsehen im Stau überhaupt nicht in Frage. Maximal habe ich ein Buch auf dem Lenkrad liegen, aber das auch nur, wenn es wirklich langsam voran geht. Im Stau muß man sich sehr konzentrieren, weil die PKW-Fahrer ohne Erbarmen jede Lücke dicht machen und da schon das eine oder andere Mal der Bremsweg plötzlich weg ist..

    Kommentar

Kommentare sind nicht erlaubt.