Irgendwie angenehm..

..wenn der Disponent im Urlaub ist und der Chef selbst disponiert. Kein Gehetze, angenehm Luft zwischen den Aufträgen, man kann mal auspennen und ich schaffe es sogar, heute zu MAN zu fahren, um endlich die Posileuchte reparieren zu lassen, durch die bei jedem Regen 50l Wasser aus der Innenleuchte ins Radio laufen.
Und Waschen kann ich dann endlich auch mal 🙂

Morgen ist dann wohl wieder mal Großkampftag bei der Bahn. Ich habe heute 2 Achsen nach Eidelstedt gefahren und 7 alte abgeräumt. Insgesamt haben sie jetzt 6 Achsen da liegen, das reicht niemals übers Wochenende. Der Versandleiter in Neumünster hat mir mit der Erzählung seiner Pläne für Morgen heute schon das Wochenende versaut. Mal hoffen, daß dieser Krug an mir vorübergeht..


Keine Kommentare

No comments yet.

Kommentare sind nicht erlaubt.