Langsam dran gewöhnen..

..ist die Devise. Nachdem ich ja nun jahrelang nur Standard-40t-Züge gefahren bin, gewöhne ich mich wieder langsam an Überbreiten und -längen.

Hier ein Binder, 24t und 18,5m lang. Nichts wirklich Großes, aber schon ein wenig unhandlich. Der Auflieger ist zwangsgelenkt, auch daran muß man sich erst wieder gewöhnen, er läuft ganz anders um die Kurven als ein normaler. Man muß enger zirkeln, statt auszuholen, sonst kommt das Ende zu weit raus und man legt alles im Weg befindliche um. Mit dem Sammeln von Lampen, Ampelmasten und Dachrinnen hab ich schon vor einigen Jahren aufgehört 😉


2 Kommentare

  1. Peter sagt am 13. 07. 2009 um 17:58

    Nicht wirklich groß?
    Für mich als Polo Fahrer ist das schon verdammt groß!! 🙂

    Kommentar

  2. Thomas Wiegand sagt am 24. 09. 2009 um 03:39

    Ha, ich erinnre ich an den LKW Fahrschein bei der BW. Wenn Du im Fzg sitzt sieht man das ‚dahinter‘ noch nicht mal so richtig, und gerade aus ists auch fast egal.

    aber meine Hochachtung vor den Fahrern, die diese Trucks – und vor allem grossen – so durch die Industriegebiete oder die Laderampen bringen.

    Sicher gehoert Uebung dazu, aber dennoch.

    Weiterhin Unfallfrei !

    Gibts noch den CB-Funk an Bord ? Hatte ich als PKW auch alleine wegen der Umleitungsempfehlungen, echt Klasse !

    Thomas
    der hierher fand wegen Gewinnbrief, Kaffeefahrt und Verkaufsveranstaltung

    Kommentar

Kommentare sind nicht erlaubt.