Datenkrake KFZ-Zulassung


(Klick für grössere Darstellung)

Nein, das ist kein zwielichtiges Formular einer Abzockerbude, das ist das offizielle Formular der KFZ-Zulassungstelle in Plön für eine Vollmacht.

Da stellt sich einem doch die Frage, warum ein Bundesamt darf, was einem normalen Unternehmen untersagt ist?

Eine pauschale Zustimmung zur Verwendung personenbezogener Daten zu Werbezwecken ist von einigen Gerichten als unzulässig und unwirksam bewertet wurde. Nach höchstrichterlicher Rechtsprechung sind formularmäßige Klauseln unzulässig, weil sie den Verbraucher unangemessen benachteiligen. Auch ist die Reichweite einer solchen Zustimmung den Verbrauchern nach Ansicht der Bundesrichter nicht klar.

Ich werde es herausfinden. Wenn ich die Vollmacht ausfülle, werde ich das ankreuzen „vergessen“ und dann mal schauen, was sich so alles tut. Ich hab ein dickes Fell und auch gar keine Hemmungen, den eventuell entstehenden Rattenschwanz an T5Fs beim Antispam e.V. im Forum zu veröffentlichen.

Immerhin bezahle ich das Amt für seine Leistungen bei der Anmeldung meines KFZ. Mal davon abgesehen, daß das auch nicht ganz billig ist, wer gibt dem Amt das Recht, meine Daten zu Werbezwecken auch noch gewinnbringend zu verkaufen? Davon mal ab gehen diese Daten ja auch noch an das Kraftfahrtbundesamt, verkaufen die die auch noch? Fragen über Fragen..


Ein Kommentar

  1. Sven sagt am 11. 06. 2009 um 14:20

    Naja, deine Frage ist schon gut.Ich hatte auch so ähnliche Probleme, aber nun ist schon alles Ok.Hoffentlich klappt es auch bei dir…!

    Kommentar

Kommentare sind nicht erlaubt.