Archiv von 'März, 2008'

To BCC or Not to BCC

To BCC or Not to BCC

Die Ganze Wahrheit über das Internet

The Whole Internet Truth

Unheilige Gänsehaut

Unheilig, bzw. der Graf ist ja immer mal für eine Gänsehaut gut, aber „An Deiner Seite“ ist wirklich genial. Mehr davon, mehr Gänsehaut..

Wer auf den Geschmack gekommen ist, sollte sich mal „Mein Stern„, „Sei mein Licht“ oder „Schutzengel“ in einer ruhigen Minute anhören.

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte

badword.gif

Anklicken zum Vergrößern

Wo ist der Sinn des Lebens?

Where is the Secret of Life?

hal/dbus und das überflüssige USE-Flag

Automount regelt..jedenfalls tat es das immer.
Man nehme hald und dbus und kde macht das schon..sehr bequem..

Es sei denn, es funktioniert mit einem Male nicht mehr. Kded konnte keine Verbindung zu DCOP aufbauen, sagte er. Die Fehlermeldung also mal bei Google eingeworfen und angefangen zu suchen.
2 Stunden später kein bißchen schlauer gewesen.

Okay, packen wir das Übel an der Wurzel. kdelibs neu emerged. Keine Besserung.
dbus neu emerged. Nix.
hald neu emerged. Immer noch nix.
Ein revdep-rebuild angeworfen. Tat zwar was, aber nicht das richtige.

Mooooment..*hochscroll*..wtf? Der hat hald und dbus mit qt4 gebaut?
Ein manuelles erzwingen von qt3 mit USE=“qt3″ auf der Konsole laufen lassen und den ganzen Kram neu gestartet.
Mit einem Mal fand kded auch den DCOP-Server wieder.

Liebe Leute, sowas ist doch definitiv zum Kotzen. Wozu, bitteschön, hat Gentoo 500 USE-Flags in der make.conf, wenn Ihr Deppen Entwickler nicht in der Lage seid, das in eurem ebuild abzufragen?

Woher soll Otto-Normal-DAU auf diesen Dreh kommen? Manchmal geht mir diese Art echt auf den Keks. Wie wäre es, wenn Ihr euch mal ein wenig um die Sauberkeit der einzelnen Branches kümmert, statt den ganzen Tag mit KDE4 zu spielen und 25 sub-sub-versions auf die Menschheit loszulassen?

In diesem Sinne, danke für den versauten Vormittag.

Geht es noch, liebe Gentooler?

Heute lag Systemupdate beim Laptop an. Lief fröhlich durch, wenn man mal von den 5 neuen USE-flags für php absieht. Aber das habe ich schnell in den Griff bekommen.
Beim Durchsehen der Meldungen von emerge blieb mein Auge dann an der eix-Meldung hängen.
Richtig, da war was..das hast Du mal installiert..Wie funktionierte das noch gleich?

Manpages regeln ja bekanntlich. Also:

silent_bob download # man eix

Die Ausgabe fand ich dann schon etwas merkwürdig:

silent_bob download # Die Handbuchseite wird formatiert, bitte warten Sie...
sh: /usr/bin/lzma: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
Fehler bei der Ausführung des Formatierungs- oder Anzeigeprogramms.
Das Programm (cd /usr/share/man && (echo ".pl 1100i"; /bin/bzip2 -c -d '/usr/share/man/man1/eix.1.bz2'; echo ".\\\""; echo ".pl \n(nlu+10") | /usr/bin/gtbl | /usr/bin/nroff -Tascii -c -mandoc | /usr/bin/lzma > /var/cache/man/cat1/eix.1.lzma) lieferte den Rückgabe-Wert 127.

Okay..also mal fix guggen, ob lzma überhaupt installiert ist:

silent_bob download # locate lzma

Die Ausgabe spare ich hier mal. Tatsache ist, es ist nicht installiert. Mal eben emerge anwerfen..
Tja, und hier wirds dann ein wenig kurios:

silent_bob download # !!! All ebuilds that could satisfy "app-arch/lzma" have been masked.
!!! One of the following masked packages is required to complete your request:
- app-arch/lzma-4.57 (masked by: ~x86 keyword)
- app-arch/lzma-4.43 (masked by: ~x86 keyword)
- app-arch/lzma-4.27 (masked by: ~x86 keyword)

Nachtrag:

silent_bob download # echo app-arch/lzma ~x86 >> /etc/portage/package.keywords
silent_bob download # emerge lzma
Calculating dependencies... done!
[ebuild N ] app-arch/lzma-4.57 USE="-doc"
[blocks B ] app-arch/lzma (is blocking sys-apps/man-1.6f)
*Error: The above package list contains packages which cannot be installed at the same time on the same system.

Könnt Ihr euch nicht vielleicht endlich mal angewöhnen nachzugucken, ob alle Dependencies im richtigen tree liegen, bevor Ihr den ganzen Kram freigebt?

*Grummel*

OMG! Ein Ohrwurm..

Nein..gleich mehrere..

Sie sind unter uns!

Angeblich wurde ein Alien-Baby in einer Mülltonne nahe einer US-Militärbasis gefunden. Wie man an dem eingeblendeten Datum sehen kann, ist der Film schon uralt, fragt man sich doch, warum er erst jetzt aufgetaucht ist.
Sollten die Verschwörungstheorien etwa neuen Schub brauchen?

PHP Intrusion Detection System

PHPIDS (PHP-Intrusion Detection System) is a simple to use, well structured, fast and state-of-the-art security layer for your PHP based web application. The IDS neither strips, sanitizes nor filters any malicious input, it simply recognizes when an attacker tries to break your site and reacts in exactly the way you want it to.

Klang interessant genug für mich, um mal einen näheren Blick drauf zu werfen. Ich habs mir heruntergeladen und werde es die nächsten Tage mal ausgiebig testen. Mehr dann dazu hier..