Gesellschaft Für Unsinnige Copyright-Klagen (kein e.V.)

todestrakt.jpg

Etwas zu aggressiv? Ich denke eher nicht.

Zitat von der GFUCK-Website:

Nervig und Ekelig. So wird die aktuelle Kampagne der ZKM empfunden, in denen „Raubkopierer sind Verbrecher“ skandiert und als Konsequenz Knast gefordert wird. Wir meinen: Das Wort „Raubkopie“ ist eine Unverschämtheit, bei der digitalen Vervielfältigung wird niemandem schon gar nicht gewaltsam etwas Weggenommen, wie das Wort „Raub“ nahe legt, sondern es ist gerade die positive Eigenschaft von digitalem Content, dass er qualitätsverlustfrei vervielfältigt werden kann. Damit ist der Schluss auf „Verbrecher“ eine maßlose Erhöhung, die auch nicht mit dem plakativen Zweck des Aufmerksamkeit erheischen zu erklären ist.

Tja..dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Schade eigentlich, dass das alles nur ein Scherz ist..


Keine Kommentare

No comments yet.

Kommentare sind nicht erlaubt.