Pökelsalz

Die ganze letzte Woche versank Kiel im Schnee.. Die Räumfahrzeuge kamen nicht wirklich dagegen an, wenn denn überhaupt mal eines zu sehen war. Dann fing es an zu tauen und plötzlich kam der Eisregen über Nacht.. Wieder das gleiche Bild, Räumfahrzeuge? Ja, sporadisch mal gesehen, dass es irgendwo in der Dunkelheit gelb blinkte..

Heute morgen machte ich mich dann bei 5° C auf den Weg durch die Nebelschwaden, um meine morgendliche Post-Tour zu fahren. Super Strassenzustand, etwas nass, weil die Gullis noch mit Schnee-/Eismatsch zugedeckt sind. Aber alles in allem wunderbar zu fahren gewesen.

Tja, und dann gegen 7.00 h auf dem Olof-Palme-Damm: Ein einsames Streufahrzeug, Salz verteilend kroch es blinkend durch die Nacht.

Da fragt man sich doch, was da im Kopf der zuständigen Personen so vor sich geht..

Stellt Euch mal das folgende Szenario vor:

Ort: Städtischer Bauhof in Kiel
Zeit: 3.00 h Ortszeit.
Temperatur: um die 4° C.
Wetterlage: Leichter Nieselregen, Wind aus Nord-Nordost, Stärke 2-3

Die Menschen liegen in ihren Betten und träumen seelig lächelnd vor sich hin. Alle? Nein, eine kleine Truppe leistet erbitterten Widerstand gegen den Schlaf 😉

Die versammelte Menge orangegekleideter Arbeiter blickt erwartungsvoll nach vorne, wo der Leiter des Bauhofes in seiner Tür steht.
Im grellen Scheinwerferlicht holt der mit Nachthemd und Zipfelmütze bekleidete Leiter der Behörde ein Schnapsglas am Stiel hervor (So ein Ding wie die Winzer benutzen, um den Wein im Fass zu kontrollieren), taucht es in eine Pfütze, nimmt es wieder hoch und hält es prüfend ins Scheinwerferlicht.
Die Männer halten gespannt den Atem an und beobachten genau jeden seiner Gesichtszüge.
Es ist so still, dass man eine Stecknadel fallen hören könnte, als er langsam das Glas zum Mund führt und einen kleinen Schluck nimmt.
Er gurgelt, zieht prüfend die Luft über die Flüssigkeit in den Mund, schmeckt die Probe genussvoll ab und sagt:
„Etwas fade..Zeit zum Nachwürzen Männer!“
Jubelnd fallen sich die Arbeiter in die Arme und starten die Motoren ihrer Streufahrzeuge, um die Strassen nachzusalzen..

So in etwa muss das wohl ablaufen..welchen Sinn hätte es denn sonst, bei Plusgraden Streusalz auf die nassen Strassen zu werfen?


Keine Kommentare

No comments yet.

Kommentare sind nicht erlaubt.